Ayurvedischer Frühstücksporridge mit gedünsteten Früchten



Ein ayurvedisches Frühstück bietet dir einen idealen Start in den Tag – es ist leicht, aber nährt dich trotzdem ausreichend und versorgt dich mit genügend Energie bis zum Mittagessen. Hier findest du ein Rezept für den bekannten Porridge um dir ein wohlig warmes Gefühl im Bauch zu zaubern. Du kannst deiner Kreativität natürlich dabei freien Lauf lassen und mit den Zutaten und der Konsistenz je nach Typ und Jahreszeit variieren.

Allgemein gilt es beim Frühstück folgendes zu beachten:

✩ leicht verdaubar

✩ warm

✩ der Saison angepasste frische Zutaten

✩ nicht zu grosse Portion

✩ meide die Kombination von Milchprodukten und frischen Früchten


REZEPT - AYURVEDISCHES FRÜHSTÜCKSPORRIDGE


ZUTATEN (für 2 Portionen):

✩ 80 g Flocken (z.B. Hafer-, Reis-, Hirse-, Amaranth-, Quinoa-, Kamut- oder Dinkelflocken)

✩ 2 getrocknete Früchte, in kleine Stücke geschnitten. (z.B. Feigen, Datteln, Mangos oder Aprikosen)

✩ 1-2 Scheiben Ingwer (Alternative: ¼ TL Ingwerpulver), evtl. fein geraspelt

✩ ¼ TL Kardamom gemahlen

✩ 250 ml heisses Wasser

✩ 150 ml pflanzliche Milch (z.B. Mandel- Reis oder Kokosmilch)

✩ 1 Apfel

✩ 1 TL Ghee (oder Kokosöl)

✩ 1 TL Mandelmus oder Tahini

✩ Zimtpulver

✩ Ahornsirup oder andere natürliche Süsse (z.B. Dattelsirup, Honig)


♥ Wenn du magst, kannst du auch z.B. noch Braunhirse- oder Erdmandelpulver hineinmixen, das gibt deinem Porridge noch einen feinen nussigen Geschmack und hat viele wertvolle Inhaltsstoffe.


TOPPING:

✩ geröstete Mandeln

✩ evtl. Crunchymüesli (z.B. Hafer-Dinkel-Crunchy von Alnatura)

ZUBEREITUNG:

Am Vorabend deine gewählten Flocken und getrockneten Früchte und die Ingwer-Scheiben (oder auch geraspelter Ingwer) in einem Schälchen mit dem heissen Wasser übergiessen, Deckel drauf und über Nacht stehen lassen.


Am nächsten Morgen den Brei erhitzen, mit Kardamom würzen und mit der Milch aufgiessen. Alles auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Flocken zerfallen und der Brei die richtige Konsistenz hat (evtl. etwas mehr Flüssigkeit hinzufügen).


Den Apfel in mundgerechte Stücke schneiden und in einer heissen Pfanne im Ghee (oder Kokosöl) anbraten, mit Zimt würzen. Anschliessend kannst du das Mandel- oder Tahinimus und wenn gewünscht noch das Braunhirse- und/oder Erdmandelpulver dazugeben.


Vor dem Servieren die Ingwer-Scheiben entfernen (wenn es dir nicht zu scharf ist kannst du sie auch gerne mitessen), den Porridge mit Zimt und Ahornsirup abschmecken und mit den warmen Apfelstücken sowie den gerösteten Mandeln und dem Crunchy-Müesli bestreuen.


Viel Freude dabei und einen energievollen Start in den Tag! ღ


Svea


#Morgenroutine #Frühstück #Porridge

©2019 maola.